Wolfgang Woitag neuer Vorsitzender des SPD Gemeindeverbandes Flecken Delligsen

Wolfgang Woitag
 

Wolfgang Woitag

 

Der bisherige Vorsitzende des SPD Gemeindeverbandes, Markus Oppermann, begrüßte zur gestrigen Haupt- und Delegiertenversammlung in der "Alten Schmiede" in Delligsen zahlreiche Parteimitglieder. 38 Delegierte stimmten über die Neuwahl des Vorstandes ab.

 

Wolfgang Woitag wurde einstimmig zum Vorsitzenden des Gemeindeverbandes gewählt, nachdem Markus Oppermann mitgeteilt hatte, dass er für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung steht.
Woitag zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Michael Bauermeister, Kaierde, und Anke Wickop-Argow, Grünenplan.

Schriftführer bleibt Walter Vackier, Delligsen, und Finanzverantwortliche Theodora Panitz, Kaierde. Zum stellvertretenden Finanzverantworlichen wurde Rainer Möller, Grünenplan, gewählt.

Als BeisitzerInnen fungieren:

Herwart Argow, Grünenplan

Birgit Feichtinger, Delligsen

Andreas Feldgiebel, Kaierde

Regina Fricke, Grünenplan

Bodo Hage, Delligsen

Stephanie Hesse, Delligsen

Reinhard Justus, Hohenbüchen

Dirk Knackstedt, Delligsen

Walter Nehrig, Ammensen

Rita Nienstedt, Ammensen

Karl-Heinz Schmidt, Grünenplan

Heinz-Jürgen Siegel, Delligsen

Zu Revisoren wurden Bjarne Allruth, Grünenplan,  und Jürgen Helmke, Delligsen, gewählt, Ersatzrevisorin ist Edda Wittkuhn, Ammensen.

Ein Initiativantrag des SPD Ortsvereins Delligsen vom 26. Februar 2016 auf Schaffung der strukturellen Voraussetzungen für eine Änderung der örtlichen Parteistruktur zur möglichen Bildung eines großen Ortsvereins nach Beginn der neuen Kommunalwahlperiode sorgte für heftige Diskussionen in der Versammlung.

Auf Antrag von Herwart Argow wurde der Antrag des Delligser Ortsvereins vertagt.

Vorsitzender Woitag teilte mit, dass der Vorstand sich in Kürze mit der Kommunalwahl beschäftigen und ein Wahlkampfteam berufen wird.

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.